Förderangebot des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds

In vielen Branchen und Regionen fehlen qualifizierte Fachkräfte. Eine Tendenz, die sich durch den demografischen Wandel verstärken wird. Ob alternde Belegschaft, hoher Krankenstand oder ein Mangel an Nachwuchskräften – die Anforderungen sind vielfältig und erfordern individuelle Lösungen. Genau hier setzt das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch an.

 

Zielgruppe:

Kleine Unternehmen, die vorausschauende und mitarbeiterorientierte Personalstrategien im Rahmen einer professionellen Prozessberatung entwickeln möchten.

 

Handlungsfelder:

  • Personalführung
  • Chancengleichheit und Diversity
  • Gesundheit
  • Wissen und Kompetenz

 

Förderung:

  • Beratung durch autorisierte Beraterinnen und Berater im Umfang zwischen 1 und 10 Tagen
  • Kosten pro Beratungstag max. 1.000 €
  • Förderung von 80% pro Beratungstag max. 800 €

 

Förderkriterien:

  • Sitz und Arbeitsstätte des Unternehmens befinden sich im Bundesland der Erstberatungsstelle
  • Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme geringer als 2 Mio. €
  • Weniger als 10 Beschäftigte (Jahresarbeitseinheiten bezogen auf das letzte Geschäftsjahr vor Beginn der (Erst-)Beratung) *
  • Mind. eine/n sozialversicherungspflichtigen Beschäftigte/n in Vollzeit (sowohl im letzten Geschäftsjahr vor der Erstberatung als auch während der Prozessberatung), bzw. Unternehmen, die ausschließlich Mitarbeiter/innen in Teilzeit beschäftigen, sind förderfähig
  • Mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens bei Erstberatung bzw. bei Änderung der Rechtsform Gründung mehr als 5 Jahre zurück

 

Erstberatungen und Scheckvergabe durch die Regionalagentur Region Köln sind ab November 2015 möglich.

* Alternativ können Unternehmen mit Arbeitsstätte(n) in NRW auch das Förderprogramm des Landes „Potentialberatung“ in Anspruch nehmen.

 

Ihr Ansprechpartner für die Region Köln:

Stephan Roggendorff, 0221 / 35 50 11 – 55, stephan.roggendorff@ra-region-koeln.de

Weitere Informationen