Förderung von Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren

Nordrhein-Westfalen fördert aus Mitteln des Landes und des ESF unabhängige Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren.
Das Beratungs- und Begleitangebot richtet sich an erwerbslose Menschen und steht auch für Berufsrückkehrende sowie Beschäftigte mit aufstockenden SGB II-Leistungen oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen bereit.

Ihre Ansprechpartnerin:

Heike Gasper
Telefon (0221) 35 50 11- 55

heike.gasper{at}ra-region-koeln.de

Das Programm EBS und ALZ wird durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und den Europäischen Sozialfonds gefördert.