TalentKompass NRW für die berufliche Entwicklung

TalentKompass NRW für die berufliche Entwicklung

Um berufliche Herausforderungen oder Veränderungen zu meistern, braucht es einen Kompass, einen roten Faden zur Orientierung.
Der TalentKompass NRW unterstützt dabei, die eigenen Kompetenzen und Interessen zu erkennen und aktiv für die berufliche (Weiter-)Entwicklung einzusetzen.
Der TalentKompass NRW bietet begleitendes Coaching und wird von der Stiftung Warentest als Verfahren zur Kompetenzbilanz besonders empfohlen.

Der TalentKompass NRW lässt sich insbesondere im Rahmen der "Beratung zur beruflichen Entwicklung" (BBE) erfolgreich einsetzen. Auch bei der Beratung zu im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen kann er hilfreich sein. Der Ansatz wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Kompetenzfeststellung in fünf Schritten – erfolgreich in Beratung einbinden

Der TalentKompass NRW unterstützt Sie bei der Feststellung Ihrer Kompetenzen und berücksichtigt dabei Erfahrungen aus Ihrer gesamten Biografie. In fünf Schritten begleitet er Sie dabei, die eigenen Kompetenzen systematisch zu erkunden. Und zwar unabhängig davon, ob sie in der Ausbildung, im Beruf oder im Privatleben erworben worden sind. Zugleich können Sie damit Ziele für Ihren weiteren beruflichen Werdegang entwickeln und einen Plan zur Umsetzung  gestalten:

  • Schritt 1 – die eigenen Fähigkeiten erkennen
  • Schritt 2 – das eigenen Interessen einschätzen
  • Schritt 3 – den persönlichen Kompass zusammen fügen
  • Schritt 4 – die eigenen Potenziale neu kombinieren und Ideen für die
                    berufliche Zukunft entwickeln 
  • Schritt 5 – ein berufliches Ziel formulieren und erste Schritte in die
                    beschriebene Richtung gehen

Für die erfolgreiche Arbeit mit dem TalentKompass NRW ist es empfehlenswert, sich Unterstützung bei einer Beratung oder in einem Seminar zu holen.
In Nordrhein-Westfalen kann dafür die kostenlose "Beratung zur beruflichen Entwicklung" genutzt werden.

Seminare bieten einzelne Volkshochschulen an, aber auch selbständige Trainerinnen und Trainer.

Wer kann den TalentKompass nutzen?

Geeignet ist der TalentKompass für alle Qualifikationsstufen sowie für Menschen in den unterschiedlichsten Phasen ihrer beruflichen Entwicklung: Für Schülerinnen und Schüler, die sich auf die Arbeitswelt vorbereiten, für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, für Arbeitslose und für Beschäftigte.

Der TalentKompass NRW wird eingesetzt bei der Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE), Beschäftigungs- und Qualifizierungsträgern oder in Schulen und Jobcentern. Zugleich können Unternehmen den TalentKompass NRW in der Personalentwicklung nutzen.

Talentkompass NRW bestellen, herunterladen oder ausdrucken

Die Broschüre "TalentKompass - Arbeitsmaterialien. Fähigkeiten und Interessen erkennen und einsetzen" kann im Broschürenbestellsystem des MAGS bestellt, heruntergeladen oder ausgedruckt werden.