EQ plus Sprache

Erstmalig zum 1. September 2018 wird in Köln das Angebot „Einstiegsqualifizierung plus Sprache“ durchgeführt
– initiiert durch die Regionalagentur Region Köln und gemeinsam entwickelt mit der Agentur für Arbeit Köln, dem Jobcenter Köln, dem Integration Point, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, den Kammern sowie weiteren Kooperationspartnern.*

In „EQ plus Sprache“ wird ein betriebliches Praktikum mit einem Sprachkurs kombiniert:
Junge Erwachsene, die noch nicht lange in Deutschland leben und Sprachförderbedarf haben, werden gezielt auf eine duale Berufsausbildung vorbereitet.
Unternehmen führen die Teilnehmenden zur Ausbildung hin und lernen so ihre zukünftigen Fachkräfte kennen.

Mit „EQ plus Sprache“ wird eine Lücke in der Bildungslandschaft geschlossen: Es trägt dazu bei,

·    vermehrt Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund den Zugang zum Ausbildungssystem zu ermöglichen

·   Fachkräfte von morgen zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie imFlyer für Arbeitgeber sowie im Flyer für Teilnehmende.

 

*Weitere Kooperationspartner sind: Volkshochschule, Ausländerbehörde, IHK-Stiftung, KAUSA-Service-Stelle, Jugendmigrationsdienste