Edelgard schützt

EDELGARD ist eine Kampagne der Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt" und steht für:

Mehr Schutz für Frauen und Mädchen gegen sexualisierte Gewalt im öffentlichen Raum in Köln! 

Das Präventionsprojekt will zu mehr Sicherheit für Mädchen und Frauen im öffentlichen Raum beitragen.
Bei akuter Bedrohung sollen sie schnell und unkompliziert einen geschützten Raum finden können, an dem sie durchatmen und die nächsten Schritte planen können. Übergriffe auf Frauen und Mädchen finden alltäglich in der Öffentlichkeit statt. Das können herabsetzende Kommentare auf der Straße, Anmache in der Bahn, Angrapschen beim Feiern oder andere Aufdringlichkeiten sein.

Je schneller Frauen und Mädchen nach einem solchen Übergriff Hilfe bekommen, desto besser können sie ihn verarbeiten und umso geringer sind die psychologischen Langzeitfolgen.

Seit Juni 2018 ist auch das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Region Köln (Competentia Köln) Kooperationspartnerin von „Edelgard schützt.
Gemeinsam mit der Regionalagentur Region Köln ließen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schulen und sind nun Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Frauen und Mädchen, die in der Kölner Innenstadt in Not geraten.

In der City- Lage „Hohe Straße 160 bis 168“ - direkt Nähe Dom, Wallraffplatz und Heinzelmännchen-Brunnen - bieten die Büros von Competentia und Regionalagentur Region Köln nun eine zentrale Anlaufstelle im Sinne der Initiative "Edelgard schützt".

Wir freuen uns, dass wir unsere zentrale Lage mitten in der Stadt nutzen können, um dieses wichtige Projekt zu unterstützen, sind sich Birgit Steuer, Leiterin der Regionalagentur Region Köln und Sabine Brinkmann, Leiterin von Competentia Köln einig.
Gemeinsam nehmen sie den Aufkleber der Initiative von Karina Feldmann entgegen.